Referenzen

MODERATION

„Was, sie sind noch nicht im Fernsehen aufgetreten?! Sie sind die nächste Anne Will.“ Lisa Stegmüller, Organisatorin, Podiumsdiskussion zu Pro und Contra Wirtschafts-Freihandel, 10.06.18

„Unkompliziert und mit viel Engagement dabei! Trotz recht kurzer Planungsphase hat Valerie sich super in unser Orga-Team eingeklinkt und das beste aus der Veranstaltung rausgeholt. Vorbereitung und Mitarbeit war absolut top. Wir hätten uns niemand besseres für den Abend vorstellen können.“ Tim Lucas, Organisator, Podiumsdiskussion zu Verkehrspolitik, Kino 46 Bremen, 05.05.18

„Es waren ja fast alle Stühle besetzt. Gewünscht hätte ich mir, dass noch viel mehr Interessierte gekommen wären. Die Moderation hat gut funktioniert. Von Deutungshoheit konnte keine Rede sein. Alles in allem eine sehr gelungene Veranstaltung. Vielleicht war das ja der Anfang für mehr Begegnungen zwischen Bürgern und Kommunalpolitik.“ Dieter K., Zuschauer, Podiumsdiskussion zu Plattformökonomie und Datenschutz, SofaLoft, 14.05.17

„Frau Lux hat gute Zusammenfassungen über unsere Tagung formuliert und gut in die Moderation bzw. das Gespräch mit den Gästen auf dem Podium einfließen lassen. Gefallen hat uns auch der Einbezug der Zuhörerinnen. Weiterempfehlung: Wenn das Thema jung und provokant transportiert werden soll.“ Birgit Purschke, Organisator, Podiumsdiskussion zu Immobilienpolitik, Deutscher Frauenring e.V., 15.10.17

„Great panel at re:publica 18 hosted by Valerie Lux“, Jari Ala-Ruona, Panel Debate Women in Fintech and Blockchain, Re:publica Conference Berlin, 04.05.18

TRAINING

„Ich komme wieder.“ Natalie Peter, Workshop zu Digitaler Demokratie, VHS, 02.11.17

JOURNALISMUS

„Frau Lux hat bei all ihr anvertrauten Arbeiten, Einsatzwillen, Zuverlässigkeit und Sorgfalt an den Tag gelegt. Sie hat sich als team- und kommunikationsfähig erwiesen.“ Thomas Wedig, stellvertretender Ressortleiter Lokales, Hildesheimer Allgemeine Zeitung, 04.05.18

 

Beispiel: Crossmediale Reportage von Valerie Lux 2018 für die Hildesheimer Allgemeine Zeitung.

Kamera, Schnitt, Ton: Valerie Lux