Jobs

Wir sind eine der innovativsten Unternehmensberatungen für den Vertrieb von KI-gestützter Kommunikationstechnologie und Marktführer im Bereich Public Leadership Consulting im deutschsprachigen Raum. Wir expandieren derzeit global – mit Außenstellen in Großbritannien, Italien, Schweiz, Österreich und Deutschland. Unsere Kunden sind hauptsächlich Konzerne in der DACH-Region mit Zweigstellen in ganz Europa.

OFFENE STELLEN: SENIOR EXECUTIVE CONSULTANTS

(m/w/d – alle Lebewesen)

Wir sind ständig auf der Suche nach den innovativsten Revolutionärinnen ihrer jeweiligen Fachgebiete. Sie haben eine Einser-Karriere in den renommiertesten Unternehmensberatungen der Welt hingelegt (Big Four)? Sie haben langjährige Erfahrung im IT-Consulting oder Finance Sektor mit einem MBA? Und dennoch haben Sie immer tief drinnen gespürt, dass Ihre Beratung in den Topetagen von DAX-Konzernen noch nicht vollständig Ihren persönlichen Werten von Humanität entspricht? Sie haben deswegen sogar einen Burnout erlitten oder eine Depression und wollten sich das Leben nehmen? Bevor Sie das tun: Nehmen wir Sie gerne in unser Rudel auf!

HR-PUNKS

UNSER ONBOARDING-PROZESS INNERHALB VON 48 STUNDEN

Bei uns darf jeder so arbeiten, wie er will. Bei uns darf jeder das sein was er möchte. We are all beautiful, verdammt nochmal.

Sie wollen sich also vor der Rente ausprobieren und eine völlig neue Runde ungezügelt und frei in Konzernen galoppieren? Senden Sie uns Ihre Bewerbung öffentlich auf LinkedIn unter dem Hashtag #iseemyselfaspartoftheunicornarmyAchtung! Sie sollten bereit sein, öffentlich über Ihre „Erkrankung“ sprechen zu können. Seien Sie stolz darauf, dass Sie vom System versehrt worden sind. Wer es nicht ist, ist nicht normal.

Sie bringen zufälligerweise keine psychische Erkrankung mit? Solange Sie es schaffen, den Vorstand geschlossen zum Lachen zu bringen, haben Sie auch einen Platz in der Herde. Da sind wir tolerant. Man nennt es #Inklusion.

Sollten alle drei Vorstandsmitglieder (Kaleb Schiffmann, Dr. phil Christian Vogel, Valerie Lux) unter Ihrem LinkedIn-Post schreiben, dass sie lachen mussten, ist die erste Hürde in unserem Assessment Center geschafft.

Ab da geht es rund: Wir setzen die Amazoninnen unseres Investigativteam auf Sie an. Innerhalb von 24 Stunden durchleuchten wir Ihre private und berufliche Biographie und sammeln alle Informationen über Sie, die wir finden können. Mit uns stehen Sie im Scheinwerfer der internationalen Öffentlichkeit, und die können Sie verbrennen. Sie müssen also eine erwiesene Resilienz mitbringen, wenn Sie für Einhornconsulting arbeiten. Das bedeutet: die Bereitschaft, auch in der Öffentlichkeit über die „dunklen“ Flecken Ihrer Biographie zu sprechen. Denn Sie wissen ja: Wer über seine Schwächen redet, beweist seine Stärken.

Und wenn Sie bei uns arbeiten wollen, wissen Sie bereits schon, dass Sie nichts vor unserem Team verstecken müssen.

Der Einhorn-Mythos als Geburtshoroskop von CEO Lux befeuert unseren Gründungsmythos.

Radikale Ehrlichkeit ist die absolute Voraussetzung, um beruflich als Einhorn aufzutreten. Es gibt hier keine Kompromisse.

Nachdem Sie uns zum Lachen gebracht haben, werden wir Sie in einem privaten einstündigen Bewerbungsgespräch mit dem Vorstand zu Ihren beruflichen Erfahrungen und persönlichen Haltungen zu Diversity und Nachhaltigkeit ins Kreuzverhör nehmen.

Sie erhalten direkt nach unserem Bewerbungsgespräch eine Zusage oder Absage.

Es ist eine Absage? Macht nichts! Wenn Sie es bis hierhin geschafft haben, haben Sie schon mehr geschafft, als die obersten 1% der Top-EY-BeraterInnen je geschafft haben. Gehen Sie jetzt noch mal in ein Kloster. Gehen Sie in ein innerliches Retreat. Sehen Sie unsere Absage als Ansporn: Sie können uns jederzeit um ein zweites Bewerbungsgespräch bitten.

Es ist eine Zusage? Herzlichen Glückwunsch! Jetzt können Sie loslegen! Wir holen Sie da ab, wo Sie derzeit stehen. Innerhalb weiterer 24 Stunden sorgen wir dafür, dass Sie die mediale Aufmerksamkeit erhalten, die Sie immer gebraucht hätten: Für die schlagkräftige Umsetzung Ihrer innovativen Consulting-Projekte als berufliches Einhorn.

Das letzte Wort

Wir sind zutiefst postagil und holokratisch organisiert: Zumindest in unserer Außendarstellung. Natürlich wissen alle internen Beraterinnen, dass Königin Lux leider trotzdem immer das letzte Wort haben will. Das verraten wir den traditionellen Leitmedien aber nicht. Und deswegen müssen Sie sich jetzt leider dem besonderen Special-Surprise Effekt beugen, den sich die Monarchin Lux und Monarch Vogel für alle unseren Bewerberinnen ausgedacht haben: Ab jetzt rekrutieren wir nur noch Consultants, die unseren Vorstellungen von Schönheit in der Diversität entsprechen. Denn: Unsere Consultants arbeiten nur mit den weltweit führenden Konzernen: Aussehen ist hier also alles was zählt.

Die 3. und letzte Hürde unseres Assessment Centers:

Zeig uns deine Schönheit.

Zeig uns, wer du bist.

Zeig uns, dass du deinen Körper nicht verstecken willst.

Spiel mit uns.

Spiel mit uns das Spiel der Kunst.

Spiel mit uns das Spiel der Ästhetik der Diversität.

Wir sind alle schön.

Also: Zeig uns dein glitzerndes Horn!

Aufsichtsratsvorsitzender von Einhornconsulting mit seinem Stomabeutel und seiner Pistole, die er aufgrund von Mukoviszidose immer bei sich trägt. Oberfranken 2019: Scherenschnitt.
CEO von Einhornconsulting: Immer für einen Blumen-Molotowcocktail bereit. Italien 2020: Öl auf Leinwand.

WELCHE BEWERBERINNEN HATTEN IN DER VERGANGENHEIT BEI EINHORNCONSULTING EINE ZUSAGE ERHALTEN?

Wir haben gemerkt, dass eigentlich auf die Stelle „Senior Executive Consulting“ hauptsächlich Führungskräfte inhabergeführter Unternehmensberatungen passen. Die bringen dann meistens gleich ihr gesamtes Team mit zu Einhornconsulting. Wenn du also bereit bist, dich und dein Team als „Tochter“ von Einhornconsulting einzugliedern, bist zu herzlich willkommen. Gute Chancen haben bei uns auch Selbstständige mit langjähriger Erfahrung in der Beratung von Konzernen.

Senior Executive Consultants sind meistens über 30 Jahre, haben mehrere Kinder und wissen, dass sie mehr von ihren Töchtern und Söhnen im Bereich „Mitarbeiterführung“ lernen können als von einem McKinsey-Leadership Coach. Die Berater von Einhornconsulting sind bei uns, weil sie eine bessere Zukunft für ihre Kinder wollen. Sie begreifen ihre Kinder im Sinne von #servantleadership als wichtigste berufliche Coaches. Kinder stehen bei Einhornconsulting immer an erster Stelle. Immer.

Welche langfristige Vision vertritt Einhornconsulting?

Aufgrund langjähriger Reflexionen in unserem Team haben wir uns entschieden, dass das Matriarchat die beste Gesellschaftsordnung für die Umsetzung von #Diversity und #Nachhaltigkeit auf wirtschaftlicher und politischer Ebene darstellen kann. CEO Lux sieht sich in ihren strategischen Handlungen beeinflusst von Vordenkerinnen wie Margarete Sennekamp des Sophia-Instituts. In einem wegweisenden Interview 2020 mit dem Journalisten Konrad Buck sprach unser CEO erstmals öffentlich über die matriarchalische Energie im Kontext von Sexualität im Leadership Coaching für Konzerne.

OFFENE STELLEN: SCHULABBRECHERINNEN

(m/w/d – alle Lebewesen)

Bei Einhornconsulting fördern wir Diversity auf höchster Ebene. Unser Aufsichtsratvorsitzender Johannes Gollwitzer hat die Schule abgebrochen. Unser CEO Valerie Lux ist nach ICD-11 als „bipolar manisch“ klassifiziert. Wir sind also eine Unternehmensberatung mit einem Team psychisch Gestörter im Vorstand und Aufsichtsrat. Damit unterscheiden wir uns nicht von unseren Hauptkunden: Top-Manager in DAX-Konzernen. Erwiesenermaßen ist die Rate von Narzissten und Psychopathen in deutschen Vorständen und Aufsichtsräten deutlich höher im Vergleich zur Gesamtbevölkerung.

Psychisch Gestörte beraten also psychisch Gestörte: Das ist der USP von Einhornconsulting im Marktvergleich zu unseren direkten Konkurrenten Deloitte, EY, KPMG und PwC.

Im Unterschied zu den Big Four der Unternehmensberatungen mangelt es uns allerdings nicht an Sendungsbewusstsein. Das solltest du nämlich mitbringen, wenn du als Schulabbrecherin bei uns arbeiten willst. Du hast lange Zeit unter den konservativen Strukturen des Bildungssystems und des Wirtschaftssystems gelitten? Du hast schon fast aufgegeben? Dann komm zu uns! Wir beraten politische Entscheidungsträger und wirtschaftliche Akteure auf höchster Ebene. Dafür brauchen wir notwendigerweise die Perspektive von Mitgliedern der stigmatisierten „gesellschaftlich niedrigsten Ebene“. Deine Perspektive eben. Wir beraten nach den Prinzipien der Gerechtigkeit des Harvard-Philosophen John Rawls (#Rawlsconsulting). Das ganze nennt sich auch im Big-Four-Duktus „Diversity Management“.

Du bist sogar drogenabhängig? We want you for our unicorn army! Gemeinsam überlegen wir, wie du auf Stundenbasis für uns arbeiten kannst. So dass es für deine mentale und körperliche Gesundheit förderlich sein kann. Wir unterstützen dich. Vereinbare einfach ein Privatgespräch mit CEO Valerie Lux und Inklusionsnormalisierer und Senior Executive Consultant Eike Totter und wir überlegen gemeinsam, wie wir deine Fähigkeiten am Besten in die Herde integrieren können. Wir nehmen dich so wie du bist.

Alles kann, nichts muss.

Das Vorgehen nennt sich #Inklusion.

OFFENE STELLEN: INVESTIGATIVJOURNALISTINNEN

(w)

Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck daran, eine Elite-Kampftruppe weiblicher Investigativjournalistinnen und Hackerinnen für die gründliche Recherche nach Diversity und Nachhaltigkeit unser DAX-Konzernkunden aufzubauen. Als Cybersecurity-Expertin hast du langjährige Erfahrung im Ethical Hacking oder bist einfach eine brutal gute Datenjournalistin für Glenn Greenwald gewesen?

Wir operieren nach UNESCO/GIJN-Standards für Investigativjournalismus.

Wenn du dich mit den Werten von Diversity und Nachhaltigkeit unseres Redaktionsstatuts identifizierst: Bewirb dich bitte bei uns.

Schicke Chefreporterin Lux eine private Nachricht über den LinkedIn-Messenger und füge dein polizeiliches Führungszeugnis bei. Keine Sorge: Wir erkennen Fälschungen sofort. Sollten wir uns für eine Zusammenarbeit mit dir entscheiden, dann ebenfalls im Rang eines Senior Executive Consultants mit einem Brutto-Tagessatz von 2000,-€.

Du arbeitest bei uns im Inkognito-Modus.

Als Investigativjournalistin im #TeamLux bieten wir dir ein Arbeitsumfeld mit Fokus und höchster Konzentration. Die fehlerfreie Recherche hat bei uns absolute Priorität. Die präventive Recherche für unsere Bonus–Kunden in DAX-Konzernen oder die nachrangige Recherche für journalistische Leitmedien muss faktenbasiert erfolgen und auf mehreren (!) unabhängigen Quellen beruhen. Niemals dürfen in unserer journalistischen Teamarbeit Fehler geschehen. Niemals. Aus diesem Grund synchronisieren wir unsere Arbeit als Investigativjournalistinnen nach unserem Menstruationszyklus, um die höchstmögliche Effizienz und Produktivität im Team zu erreichen.

Das ist keine geschlechtsneutrale Stellenausschreibung nach AGG. Wir arbeiten in SCRUM-Sprints nach dem Moon Scrum. Ein Team von Frauen ist aufgrund ihrer biologischen Konstitution einfach besser für diese Stelle geeignet.

-.-

INITIATIVBEWERBUNG: PRIVATE LEADERSHIP CONSULTANT ALLE FACHRICHTUNGEN

Zufälligerweise nimmst du keine Drogen und bist kein IT-Consultant? Willst aber trotzdem mit uns arbeiten? Wir sind gerne bereit, mit Bewerberinnen aller Fachrichtungen zu reden. Du musst uns nur überzeugen, wie du messbare (!) Profitsteigerung durch Diversity und Nachhaltigkeitsmaßnahmen für unsere Konzernkunden implementieren möchtest. Der Bewerbungsprozess läuft nach den gleichen Kriterien ab wie als Senior Executive Consultant oben beschrieben.

UNSERE TEAMKULTUR

Wir sind alle Einhörner.

Du kannst bei uns sein, wer du bist.

Das ist #Diversity im 21. Jahrhundert.

Wir bieten dir weder Kaffee, Wasser noch frisches Obst.

Sondern: Die maximale Entfaltung deiner Einhornqualitäten.

In der Spirale von Spiral Dynamics ist unser Team natürlich bereits Koralle.

Nur zum Lachen bringen solltest du uns.

Die Voraussetzung für hochqualitative Arbeit ist nämlich: Entspannung.

Wir sind ein Hochleistungsteam.

Aber nur, weil wir ständig miteinander lachen!

UND JETZT FOLGT MAL UNSEREN FAULHÖRNERN AUF UNSER UNTERNEHMENSWEBSEITE AUF LINKEDIN!

© Einhornconsulting 2021.

P.S.: Damit wir nicht zu perfekt wirken, haben wir als Team auf unserer Webseite extra Rechtschreibfehler eingebaut. Wir wollen damit unseren Pressesprecher Dr. phil. Christian Vogel ein wenig foppen. Nicht ihm verraten.