Partition

Wer sein Smartphone in die Hand nimmt oder seinen Laptop aufklappt, der speichert während der Arbeit alle eingegeben Informationen in einer Datei, die wiederum in Partitionen auf der Festplatte verstaut ist. Eine Partition ist ein Teil des Speicherplatz. Als Partition bezeichnet man einen ordentlich abgetrennten Bereich auf der Festplatte, der für die Speicherung einer vorbestimmten Art von Informationen zur Verfügung steht. Der Dateipfad sdcard-Partition speichert zum Beispiel Informationen auf dem Speicherplatz der SD-Karte.

 

Partition
Eine Partition.

Man kann sich eine Festplatte wie ein großes Brettspiel mit einem Rastergitter vorstellen. Jede zu speichernde Information erhält auf dem Spielbrett ein bestimmtes Feld. Die erste Partition ist immer dem Betriebssystem vorbehalten. Ohne Betriebssystem sind Partitionen überflüssig – denn das Betriebssystem fungiert als „Spielleiter“. Fährt man den Computer hoch, so gibt das Betriebssystem vor dem „Spiel“ die Anweisung,  in wie viele Partitionen die Festplatte (“ das Spielbrett“) eingeteilt wird und wo diese anzutreffen sind. Das Betriebssystem als „Spielleiter“ legt also fest, wer wie viele Spielsteine erhält und welche Partition, also welcher „Spielfeld“ als Erstes mit der computerisierten Arbeit anfangen darf.

Doch damit nicht genug. Damit auch die Anwenderin weiß, wo sie ihre Informationen speichert, trägt jede Partition ein Namensschild. Jedes „Spielfeld“ ist also mit einem Namen ausgestattet, zum Beispiel mit dem Begriff „Laufwerk C“.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s